Fest der Versöhnung

Im Rahmen unserer Erstkommunionvorbereitung haben wir am 11. März das Fest der Versöhnung gefeiert. Im Mittelpunkt stand dabei die Erstbeichte, das Sakrament der Umkehr und Versöhnung. Bei wunderschönem Frühlingswetter trafen sich die Kommunionkinder um 10 Uhr in unserer Pfarrkirche. Nervös und aufgeregt nahmen die Kinder ihren am Vortag im Rahmen der Gruppenstunde selbstgebastelten Beichtkompass mit, um bei Pfarrer Andreas Jall und Monsignore Karl Kraus ihre erste heilige Beichte abzulegen. Sichtlich erleichtert trafen sich danach alle zusammen im Pfarrheim, um sich nach diesem Erlebnis zu stärken. Die Eltern der Kommunionkinder hatten tolle Schleckereien für ein Essensbuffet gespendet. Nachdem Pfarrer Andreas Jall ein Tischgebet gesprochen hatte, erklärte er das Buffet für eröffnet. Vielen wird dieser Tag hoffentlich lang in Erinnerung bleiben. Denn eines ist sicher: Sollten wir mal vom rechten Weg abkommen, so hilft uns der liebe Gott wieder zurück.