Die Ernte ist eingefahren

Abschied von Messnerin Inge Ihle nach 14 Jahren

 

Im Rahmen des Familiengottesdienstes zum Erntedankfest wurde in der Pfarrkirche Sankt Georg am vergangenen Sonntag (01. Okt.) die langjährige Messnerin Inge Ihle nach ihrem 14-Jährigen Dienst verabschiedet. Ihre Nachfolge tritt Barbara Durner an.

Inge Ihle wurde mit großem Applaus im Rahmen des Gottesdienstes in den Ruhestand verabschiedet. Monsigniore Karl Kraus hielt die Predigt und dankte in diesem Rahmen Inge Ihle für Ihren Einsatz und ihr Engagement, das weit über den üblichen Messnerdienst hinausgegangen sei. Auch Pfarrer Norman D'Souza dankte Ihle für Ihre Arbeit in den vielen Jahren – ganz gleich, ob es die Geistlichen oder auch die Ministranten waren, alle hätten sich stets auf ihre Unterstützung und ihr Wissen rund um das Geschehen und die Arbeiten in der Sakristei verlassen können. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Marion Pröll wünschte Inge Ihle Gesundheit und Freude in den kommenden Jahren und, "die erste Aufgabe als Ex-Messnerin: sich in der Kirche einen neuen Platz suchen und den anderen Eingang ins Innere benutzen".

Den Familiengottesdienst am 1. Oktober hatte das Liturgiekreisteam aus Westendorf vorbereitet; der Apfel, sein Wachsen und Gedeihen, bis hin zur Ernte war das Thema, das Kinder aus der Pfarrgemeinde anschaulich darstellten. Die Gestaltung der Erntegaben und des Blumenschmuckes in der Pfarrkirche hatte wie in jedem Jahr der Westendorfer Obst- und Gartenbauverein übernommen.